Radialventilatoren

Mit Hilfe von Radialventilatoren lassen sich unterschiedlichste Fördermedien auch bei relativ hohen Gegendrücken transportieren. Dabei wird das Fördermedium entweder ein- oder beidseitig parallel zur Motorwelle angesaugt und mit Hilfe des auf der Welle angebrachten Laufrades rechtwinklig umgelenkt und radial ausgeblasen.

Zumeist befindet sich das Laufrad innerhalb eines komplett gefertigten Spiralgehäuses. Der Antrieb erfolgt direkt über die Motorwelle oder mittels aufgebauter Lagerung mit Riementrieb.

Mit unseren standardmäßig angebotenen Radialventilatoren erreichen Sie bereits Fördervolumen von bis zu 240.000 m³/h sowie Gesamtdrücke von bis zu 22.000 Pa. Explosionsgeschützte Ausführungen oder Produkte aus Edelstahl werden ebenfalls angeboten.

Im Falle individueller Anforderungen oder gesonderter Kundenwünsche sind wir zudem in der Lage, auch darüber hinaus gehende Parameter zu erreichen und entsprechend benötigte Ventilatoren, Gebläse und Verdichter zu produzieren.

Zögern Sie deshalb nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gern weiter!